LNB Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht

Die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht geht von einem neuen Schmerzverständnis aus.

Schmerzen werden als Alarmsignal des Körpers aufgefasst, um vor einer Schädigung zu warnen, bzw. um zu verhindern, dass bestehende Schädigungen noch schlimmer werden.

Durch Schmerzpunktpressur werden die Fehlspannungen der Muskeln verringert oder gelöst und die Verhärtungen und Verklebungen in den Faszien aufgelöst, so dass der Körper seinen Alarm wieder einstellt und die Schmerzen somit wegfallen kann. Dies geschieht in der Regel sofort noch während der Behandlung.

Dazu werden spezielle Dehnübungen erlernt, die LNB-Schmerzfrei-Übungen, die der Verkürzung der Muskeln und Faszien entgegengewirken. Auch die Übungen mit der Faszienrolle werden besprochen um eine dauerhafte Schmerzfreiheit zu erreichen.